Familienfest in St. Wendel

ST. WENDEL „Herzgesundheit ist Familiensache!“ - Der Verein für Prävention und Gesundheit im Saarland (PuGiS) ist im Zeichen der Herzgesundheit auf dem Familienfest in St. Wendel vertreten gewesen.

Am Samstag, 16. September fand auf dem Schlossplatz in St. Wendel das Familienfest des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie statt. Auch der Verein PuGiS, der sich seit Februar dieses Jahres um die Gesundheitsaufklärung im Saarland kümmert, war hochmotiviert vertreten. Neben einem herzgesunden Vitaltee boten das Team von PuGiS, Daniel Staß, Till Waldhausen (Referent des Vorstandes) und Lisa Schwickert (v. l.) auch gezielte Beratungen zum Thema Herzgesundheit durch die Kampagne "Das Saarland lebt gesund" und die Koordinierungsstelle gesundheitliche Chancengleichheit an. In Anwesenheit hoher Landespolitiker auf dem Familienfest wies Herr Waldhausen von PuGiS, auf der Bühne im Interview durch Mathias Gessner, auf die tolle Unterstützung der gesundheitsfördernden Projekte durch das Ministerium Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und das GKV-Bündnis Gesundheit hin. Zusätzlich wurde der Verein durch die „Das Saarland lebt gesund"- Lenkungsgruppenleiterinnen von der Gemeinde Oberthal und dem Landkreis Neunkirchen am Stand unterstützt. Der Landkreis Neunkirchen startet am 9. November mit dem Themenschwerpunkt „Der Landkreis Neunkirchen lebt herzgesund" in der Gebläsehalle Neunkirchen. Mehr über „Das Saarland lebt gesund!" erfahren Sie unter www.das-saarland-lebt-gesund.de - Kontakt zum Verein können Sie unter info@pugis.de oder telefonisch unter 06894-8909799 aufnehmen.

 

Unsere Leserreporterin Lisa Schwickert aus St. Ingbert

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de