Fahrerin reagiert, Kind nicht verletzt

MERZIG Am Sonntag, 1. Oktober, verließ eine Familie gegen 19 Uhr das Merziger Oktoberfest über die Rieffstraße zu ihrem Parkplatz. Hier rannte ihr fünfjähriger Sohn unvermittelt vom rechtsseitigen Gehweg vor ein von hinten kommendes Fahrzeug. Die 29-jährige Fahrerin konnte mit einer Gefahrenbremsung auf die Gegenfahrbahn ausweichen, so dass der Junge „lediglich“ gegen die Fahrzeugseite lief und zu Boden fiel. In einer Kinderklinik wurde glücklicherweise festgestellt, dass der Junge nicht verletzt wurde.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de