Erfolgreich bei Landesmeisterschaft

Tischfußballer des OTC Ottweiler qualifizierten sich gleichzeitig für die Deutsche Meisterschaften

OTTWEILER/SCHWALBACH Die Landesmeisterschaften „Soccer“ fanden in Schwalbach statt. Dabei wurden nicht nur die Landestitel am Leonhart ausgespielt. Für die Besten in den einzelnen Kategorien gab es zusätzlich Startplätze für die Deutschen Meisterschaften im November zu gewinnen.

Gold und Silber bei den Junioren

Bereits Samstags waren etliche OTC-Akteure im Einsatz. Mit dabei auch das Nachwuchstalent Silas Reimann. Im Einzel zeigte er bereits, dass sein immenser Trainingsfleiß sich auszuzahlen beginnt. Lediglich im Finale war er dem Juniorenweltmeister Maurice Klass unterlegen. Die Silbermedaille war aber nicht das einzige Edelmetall für den tischfußballverrückten Schüler. Unangefochten setzte er sich mit Maurice im Juniorendoppel durch und brachte auch noch Gold mit in die Residenzstadt.

Bronze im Damen- und Herreneinzel

Im Dameneinzel knüpfte Sinja Petrizik an die guten Ergebnisse des Vorjahres an und sicherte sich Bronze. Mit Alex Becker sprang im Mixed dann auch noch Platz 4 heraus. Eine weitere Bronzemedaille gab es im Herreneinzel. Hier überzeugten aber nicht die üblichen Verdächtigen. Vielmehr zeigte Chuchrat Compaengjan, dass sich Trainingseifer und ständige Turnierteilnahmen auszahlen. Gegen Patrick Didion setzte er sich im Spiel um Platz 3 deutlich durch und sicherte sich den Startplatz zur diesjährigen DM.

Gold und Bronze bei den Senioren

Und die „OTC-Oldies“? Leider war im Einzel nur einer am Start. Aber dieser Eine bestätigte die Ottweiler Ambitionen im Seniorenbereich. Stephan „Fissel“ Peter knüpfte nahtlos an die Superleistungen in der Seniorenbundesliga an und setzte sich gegen alle Konkurrenten durch.

In den Doppeldisziplinen am Sonntag konnte sich bei den Herren Marco Kuc mit Partner Pascal Pütz durch einen Sieg gegen Ulf Gabriel - Chuchrat Compaengjan ins Halbfinale vorkämpfen. Leider sprang am Ende nur der undankbare 4. Platz heraus. Etwas besser machte es das Seniorendoppel Wolfgang Lawall - Rüdiger Treinen. Nach der Halbfinalniederlage konnte sich das OTC - Doppel im Spiel um Platz 3 gegen Schanno/Schmid durchsetzen. Neben der Bronzemedaille haben die Beiden für den OTC Ottweiler damit einen weiteren Startplatz an der Deutschen Meisterschaft gesichert.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de