Ein Kinderbuch mit zeitloser Botschaft

Sarah Klemm liest und bastelt mit den Kindern am 19. Oktober in der Stadtbibliothek

MERZIG „Die kleine Hummel Bommel“. So heißt der Text von Britta Sabbag und Maite, der beim Vorlese- und Bastelnachmittag im Mittelpunkt steht: Sarah Klemm wird am Donnerstag, 19. Oktober, um 16 Uhr für Kinder ab vier Jahren vorlesen. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung unter Tel. (06861) 85-391 oder E-Mail an stadtbibliothek@merzig.de wird gebeten. Die Stadtbibliothek Merzig lädt zu diesem Vorlese- und Bastelnachmittag ein. Vorgestellt wird das Buch „Die kleine Hummel Bommel“ mit einer zeitlosen Botschaft „Wer an sich selbst glaubt, kann alles schaffen“. Die Bilder stammen von Joëlle Tourlonias. Der Text wurde von Britta Sabbag und Maite Kelly verfasst.

Vorleserin Sarah Klemm hatte dieser Tage Maite Kelly getroffen und ihr von der Veranstaltung in Merzig erzählt, sie war ganz begeistert und hat ihr bei dieser Gelegenheit eine kleine Anzahl handsignierter Autogrammkarten zur Verteilung überlassen, gegebenenfalls im Losverfahren. Nach dem Vorlesen werden Hummel-Pflanzenstecker gebastelt. Die Veranstaltung dauert etwa 60 Minuten.

Vorlese- und Bastelnachmittage der Stadtbibliothek Merzig

Am Donnerstag, 26. Oktober, um 15.30 Uhr stellt Melissa Pieper das Bilderbuch „Einer für Alle – Alle für Einen!“ von Brigitte Weninger und Eva Tharlet für Kinder ab vier Jahren vor. Für Kinder ab drei Jahren liest am Freitag, 3. November, um 15 Uhr Katja Richter das Bilderbuch „Für Hund und Katz ist auch Noch Platz“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson vor.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de