Drittes Dillinger Oktoberfest

Vom 19. bis 22. Oktober – Programm mit Stimmungsgarantie –Riesenfestzelt am Lokschuppen

DILLINGEN Das Dillinger Oktoberfestes startet in die dritte Auflage und die Festzeltwirte Thomas Sonnier und Christof Spangenberger freuen sich bereits auf die Wiesn’Gaudi in Dillingen. Von Donnerstag bis Sonntag, 19. bis 22. Oktober heißt es im Riesenfestzelt am Lokschuppen in Dillingen feiern bis zum Abwinken!

Auf dem am Festzelt angrenzenden Vergnügungspark sorgen attraktive Fahrgeschäfte der Schausteller bei den Besuchern für zusätzliche Abwechslung.

Der Einzug ins Festzelt mit den Brauerburschen und der zünftige Fassanstich werden schon gleich zu Beginn die richtige Oktoberfeststimmung garantieren.

In diesem Jahr wird die Eröffnung des Oktoberfestes wieder mit dem Firmen-, Behörden- und Vereinsabend am Donnerstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, kombiniert. An diesem Abend ist der Eintritt frei. Es erwartet die Besucher mit der saarländischen Partyband „Die Büddenbacher“ eine der besten Garanten für gute Stimmung. Platzreservierungen über die Homepage der Stadt Dillingen (www.dillingen-saar.de) in der Rubrik „Dillinger Oktoberfest“.

Am Freitag, 20. Oktober, dürfen sich die Oktoberfest-Fans mit der Spitzen-Band „Die Vagabunden“ auf heiße Partystimmung freuen.

Und am Samstag, 21. Oktober, ist mit der Live-Band „Freibier“ ein Stimmungsgarant auf der Bühne, der das Festzelt zum Toben bringt.

Übrigens ebenfalls samstags: Familientag auf dem Festplatz. Wichtig: Für diese beiden Veranstaltungstage sind Buchungen ausschließlich über Ticket-Regional möglich. Hier kann das Kulturamt keine Reservierungen annehmen.

Am Sonntag, 22. Oktober, wird das Wies‘ntreiben mit einem zünftigen Frühschoppenkonzert gestaltet von heimischen Musikvereinen und am Abend mit der Band „five4fun“ und einer Travestieshow mit „Melitta von Cartier“ ausklingen gelassen. Hier ist der Eintritt frei, Platzreservierungen können über die städtische Homepage vorgenommen werden.

Tickets im Vorverkauf

Tickets für die Veranstaltungen am Freitag und Samstag, 20. und 21. Oktober, unter www.ticket-regional.de.

red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de