DJK spendet für Marienhaus Palliativstation

SAARLOUIS / DILLINGEN Den Erlös ihres Turniers „1. Jager-Cup“ in Höhe von 1900 Euro hat die DJK Dillingen für die Palliativstation des Marienhaus Klinikums gespendet.

Beim Fußball-Wettkampf im Dillinger Weiß Kreuz Stadion traten im Juni D-Jugend-Teams gegeneinander an. Durchgeführt wurde das Turnier vom DJK Dillingen gemeinsam mit dem Hauptsponsor Jager Umzüge & Logistik.

Mit dem Verkauf von Speisen und Getränken an nahm der Verein insgesamt 1500 Euro ein. Die Firma Jager erhöhte die Summe um 400 Euro. Den kompletten Betrag überreichte Vereinsvorstand Durmaz mit seinen Vorstandskollegen an den Leiter der Palliativstation Dr. Geilen-Meerbach und Schwester Daniela Heyden im Saarlouiser Marienhaus Klinikums in Saarlouis. Beide gedankten sich herzlich für die großzügige Spende.

red./am / Foto: Marienhaus

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de