Dillinger Sagenfahrt

VHS Dillingen startet am Römerpark am Pachten

DILLINGEN Am Samstag, 21. Oktober startet die Dillinger Sagenfahrt am Römerpark zu Füßen des nachgebauten Kastellturms, den die Teilnehmer vom Ende der Fischergasse aus erreichen, um 10 Uhr.

Mit den eigenen Pkw begibt sich die Gruppe bis 12.15 Uhr auf eine Fahrt um Pachten und Dillingen herum. Denn die Sagen sind meist an den Ortsrändern angesiedelt, wo es bei Dunkelheit schön schaurig ist.

Die Volksfantasie hat zu allen Zeiten solche Orte mit den merkwürdigsten Wesen bevölkert. In Pachten dem Keichbeidel und Sunnä, im Norden den Nuk-Nuk-Männchen, im Osten dem Wilden Jäger und dem Donnerer. Der Liddermänner Wolf schaut im Hüttenwald vorbei. Wer wehklagt im Grunde des Hainbachs, wer ächzt und stöhnt unter dem Kreuz auf dem Heiligenberg? Was niest und irrlichtert am Roden Meer im Süden der Stadt, wehklagt im Alten Schloss? Und wie segensreich ist doch ein unschuldiges Mägdlein, das überall die richtigen Fragen stellt und richtige Antworten gibt. Die Gebühr beträgt 9 Euro.

Voranmeldung ist erforderlich. Info bei der VHS Dillingen unter Tel. (06831) 707009.red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de