Dillinger Herbstding

Regionale Köstlichkeiten, ein buntes Kinderprogramm und herbstliche Produkte

DILLINGEN Am 16. und 17. September lädt die Stadt Dillingen wieder zu ihrem traditionellen Herbstding auf dem Gleisdreieck und in der Hüttenwerkstraße ein.

Bürgermeister Franz-Josef Berg eröffnet das Herbstding offiziell am Samstag, 16. September, 11 Uhr am Gleisdreieck. Mit dabei ist die Band „DIE OLDIES“, die mit zünftiger Blasmusik unterhält.

Das Herbstding lädt an beiden Tagen zu einem Bummel über einen Markt ein, der mit 40 Ständen zum Kaufen und Probieren verführt. Im Warenangebot finden sich Handarbeiten wie Schmuck, Strickwaren, Hundezubehör, Kinderkleidung, Taschen aber auch Dekorationen für Haus und Garten aus Keramik und Holz. Groß ist die Palette an Geschenkartikeln wie Seifen, Düften und viele Kleinigkeiten. Auch kulinarisch hat das Herbstding einiges zu bieten: Neben bewährten herbstlichen Gerichten wie Kürbissuppe bieten Händler Marmeladen und Konfitüren, Schinken und Würste, Antipasti, spanische Spezialitäten, Süßigkeiten und viele weitere Leckereien an.

Wie in jedem Jahr wird es auch Ausstellungen und Vorführungen geben. Die Jäger des Hegerings Saarwellingen-Dillingen sind mit ihrer Greifvogelschau dabei. Der Rassegeflügelzuchtverein zeigt verschiedene Hühner- und Geflügelarten sowie Kaninchen. An beiden Tagen ist zudem ein Pilzfachmann vor Ort, der sowohl Pilze ausstellt als auch selbstgesammelte Pilze auf ihre Essbarkeit untersucht. Ein Korbflechter führt sein altes Handwerk vor.

Am Odilienbrunnen lädt die Stadt zu einem Kinderprogramm ein, samstags mit Puppentheater und Bastelangeboten, sonntags mit einer kindgerechten Vorführung einer Feldschmiede samt Scherenschleifer und Schuster. Auch ein Kinderkarussell wird vor Ort sein.

Am Sonntag, 17. September laden die Geschäfte der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr zu einem Einkaufsbummel ein. red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de