Die Pflege am Tag im Blick

Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld besuchte neu eröffneten „Tagestreff am Fellenbergschlösschen“

MERZIG Die freundlichen, barrierefreien Räume umfassen neben einer Küche, in der ein gemeinsames Kochen von bis zu zehn Personen möglich ist, zwei Ruheräume mit elektrisch verstellbaren Sesseln und einem Pflegebett sowie einen Aufenthaltsraum zum Essen, Spielen und gemütlichem Beisammensein und einen behindertengerechten Sanitätsbereich.

Auch der Garten, der im Sommer zum Verweilen einladen wird, ist ohne Stufen direkt zu erreichen.

32 Plätze können aktuell besetzt werden, hierbei kommen auf sechs Pflegebedürftige eine Betreuungsperson. Das Team der Tagespflege besteht aus Fachkräften aus den Bereichen Altenpflege, Soziale Arbeit und Erziehung.

Sechs Stunden täglich sind die erfahrenen Mitarbeiter um Diana Theobald, die die Einrichtung leitet, für die Betreuung der Senioren vor Ort.

Die Geschäftsführerin der Tagespflege ist zudem Ernährungsberaterin, so dass auch auf eine ausgewogene Mahlzeit der Besucher großen Wert gelegt wird.

Einmal im Monat soll zudem ein „Tag der offenen Tür“ stattfinden, bei dem sich Interessierte bei einem Tässchen Kaffee über die Arbeiten des Tagestreffs informieren können.

Der „Tagestreff am Fellenbergschlösschen“ befindet sich in der Torstraße 49 (Parkplatz „Netto“), Interessenten erreichen das Team unter Tel. (06861) 9152121, Tel. (0160) 7422646 oder per E-Mail an kontakt@help-beratung.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de