Die Blutzuckerwerte verbessern?

Deutscher Diabetiker-Bund/Kreisverband Merzig-Wadern lädt ein und informiert

MERZIG Für Diabetiker gilt die Feststellung: Mit besseren Blutzuckerwerten hat man mehr Lebensqualität. Wie man das mit neuen Therapie-Strategien erreichen kann, erläutert Gabi Heimes im ersten Treffen der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Merzig im neuen Jahr.

Treffpunkt ist das Café des Merziger Mehrgenerationenhauses, Am Seffersbach 5, am Mittwoch, 10. Januar, zwischen 15 und 17 Uhr.

Heimes ist eine anerkannt kompetente Diabetesberaterin (DDG) und referiert zum Thema „Therapiestrategien - Kombinationen von Insulin und oralen Anti-Diabetika“.

Die Vielzahl der heute angebotenen Medikamente für Diabetiker lässt auch die individuelle Behandlung des Patienten sowohl mit Insulin, als auch mit oralen Medikamenten zu – das heißt: jeder Zuckerkranke kann heute eine ganz persönliche Medikation erhalten, die ihm hilft, seine Blutzuckerwerte dauerhaft zu verbessern und damit die gefürchteten Spätschäden des Diabetes zu vermeiden.

Wer wissen möchte, was es heute auf dem großen Markt der Diabetes-Medikamente alles gibt und wie diese Medikamente wirken, der nutze das Angebot der Diabetiker-Selbsthilfegruppe.

Der Diabetiker-Bund freut sich auf viele Teilnehmer und erwartet eine rege Diskussion.

Die Teilnahme an den Treffen der Selbsthilfegruppe ist wie immer kostenfrei.

Für Auskünfte stehen Edgar Hübschen aus Merzig, Tel. (06861) 5494, und Doris Petzinger aus Perl, Tel. (06867) 5254, bereit.red./ti

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2018
Alle Rechte vorbehalten.