Dibbelabbes und Grumbeersopp

34. Kartoffelmarkt in Wiesbach vom 12. bis 14. Oktober

WIESBACH Vom 12. bis 14. Oktober laden der Raiffeisen-Markt in Wiesbach und die levoBank zum 34. Kartoffelmarkt ein.

Von Donnerstag bis Samstag erwarten die Besucher nicht nur ganz besonders günstige Angebote, sondern auch eine Ausstellung mit Gartengeräten wie Motorsägen, Freischneider und Rasenmäher samt Rabattaktionen.

Auch die Hirztaler Käserei wird mit einem Stand auf dem Außengelände des Raiffeisen-Marktes vertreten sein, ebenso wie das „Bienenland“ mit Honig und „Tee-Matik“ mit edler Schokolade.

An allen drei Tagen haben die Kunden die Möglichkeit, die Einlagerungskartoffeln Belana, Cilena, Allians, Gala, Soraya, Laura und Melody zu kaufen sowie vor Ort am Kartoffel-Probierstand zu testen und zu schmecken.

Da der Kartoffelmarkt in Wiesbach seit Jahren auch ein Fest der Geselligkeit und des guten Essens ist, werden den Besuchern neben frisch gezapftem Bier und anderen Getränken auch wieder deftige Kartoffel-Gerichte angeboten. Es gibt Grumbeersopp, Grumbeerkichelcha, Gefilde sowie Dippelappes, aber auch Schweinshaxe, Lewwer-knepp, Erbsesopp und Rostwürstchen.

Der Markt und das Festzelt sind am Donnerstag, 12. Oktober und am Freitag, 13. Oktober, von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie am Samstag, 14. Oktober, von 8 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

Am Samstag unterhält die Gruppe „Saaravanka“ die Gäste ab 11 Uhr mit Böhmisch-mährischer Blasmusik.mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de