„DFB-Juniorcoaches“

SPG-Oberstufenschüler können Lizenz-Trainer werden

HOMBURG Am Saarpfalz-Gymnasium konnten die Schüler der Klassenstufe 11 im letzten Schuljahr erstmals ein Seminarfach mit fußballerischem Schwerpunkt besuchen. Die 13 Schüler und eine Schülerin setzten sich mit den Grundlagen der Trainingsplanung auseinander, bevor sie Trainingseinheiten anleiten und bewerten sollten. So entwickelte sich im Laufe des Schuljahres ein Verständnis der organisatorischen, sportlichen aber auch sozialen Aufgaben des Trainers. Dies wurde den Schülern mit der Übergabe der „DFB-Juniorcoach“-Lizenz durch den Saarländischen Fußballverband, vertreten durch Hans-Josef Louia und Frank Kempf, attestiert.

Seit dem Schuljahr 2016/2017 ist das SPG Kooperationsschule des saarländischen Fußballverbands. So werden unter Regie des Sportlehrers Pascal Völkle, gleichzeitig Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz, auch in diesem Schuljahr Juniorcoaches ausgebildet und talentierte Schüler im Rahmen der Fußball-AG gefördert. Im vergangenen Schuljahr gelang direkt die doppelte Landesmeisterschaft. So konnten sich zum einen die Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2005 und zum anderen die Mädchen derselben Altersklasse gegen die saarländische Konkurrenz durchsetzen und zum Bundesfinale nach Berlin reisen. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de