Deutsch-französische Tennis-Freundschaft

FREMERSDORF Es war in der Tat eine tolle Idee von Wolfgang Kühn, Mitglied des Tennisvereins Fremersdorf, diese Begegnung zu organisieren. Befreundete Spieler aus Fremersdorf, Hemmersdorf, Düppenweiler, Altforweiler und Morscholz bildeten das „Saar-Team“, das in Obernai ankam und gleich einige Trainingseinheiten auf der Anlage des dortigen Tennisclubs absolvierte.

Für Fremersdorf waren dabei Organisator Wolfgang Kühn und „Präsident“ Gustav Ehl im Einsatz. Am nächsten Tag wurden zuerst einige Besichtigungen (z. B. Burg Hochkönigsburg und Affenberg bei Kintzheim) angeboten. Danach fand ein Freundschaftsspiel gegen eine gleichaltrige Mannschaft des TC Obernai auf der dortigen Tennisanlage statt, das dann auch ganz im Sinne dieser Begegnung unentschieden endete. Anschließend traf man sich zum gemeinsamen Abendessen im „Schnogaloch“, einem wohl weit über die Grenzen hinaus bekannten typisch elsässischen Lokal. Abschließend ist festzustellen, dass das Team von den Tennisfreunden in Obernai mit ihrem Präsidenten Jean-Philippe Striegel hervorragend und herzlich aufgenommen wurde. Es waren angenehme Stunden im Elsass. Ein Gegenbesuch wurde natürlich auch schon schon vereinbart, der dann im nächsten Jahr auf der Fremersdorfer Anlage stattfinden soll. Das Foto (privat) zeigt die Tennisherren auf ihrer Tour in Obernais.

red./mk/Foto: privat

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de