Der „Viezschopp“

OGV Scheiden feierte jetzt die Einweihung

SCHEIDEN Der Obst- und Gartenbauverein Scheiden ist nach seiner Wiedergründung exakt 25 Jahre alt. Gegründet wurde er eigentlich schon in den 20er Jahren und ruhte ab Anfang der 60er Jahre. Jetzt konnte ein „Historischer Viezschopp“ mit einer Sammlung weiterer alter Handwerkzeuge aus alten Scheidener Bauernhäuser eröffnet werden. In etlichen unentgeltlich geleisteten Arbeitsstunden – hier muss erwähnt werden: auch durch Fachleute, die nicht Mitglied im Verein sind – konnte der Schuppen errichtet werden. Finanzielle Unterstützung bekam der Verein durch das Leader-Projekt, Lokale Aktionsgruppe „Land zum Leben Merzig-Wadern“ sowie durch Saarland Sporttoto. Organisatorisch und baurechtlich brachte die Gemeinde Losheim am See ihre Unterstützung ein, auch den kirchlichen Segen hat der Schuppen zur Eröffnung erhalten.

Angefangen hatte alles mit der spontanen Beschaffung einer alten Obstpresse, schnell kam eine Obstmühle dazu und dann musste natürlich auch ein Schuppen her.

Die ersten sieben Zentner Äpfel und Birnen sind nun von Hand gemahlen und auch von Hand gepresst. Massenware ist nicht vorgesehen, Tradition ist angesagt.

Die Ausbeute hat sich gelohnt und ist abgefüllt. Der Schuppen soll ein Beitrag zur Pflege alter Traditionen sein, der Nachwelt so erhalten bleiben und auch noch weiter mit historischem Handwerkzeug ausgestattet werden.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de