Der närrische Lindwurm startet

Am Fastnachts-Sonntag findet wieder der traditionelle Fastnachtsumzug statt

ST. INGBERT Am Sonntag, den 11. Februar, findet im Herzen St. Ingberts wieder der traditionelle „Faasenachtsumzug“ statt.

Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr in der Kaiserstraße in Höhe des Innovationsparks Beckerturm.

Der närrische Lindwurm schlängelt sich dann über die Kaiserstraße durch die Fußgängerzone bis an Wendling‘s Eck.

Von dort aus erfolgt die Auflösung des Zuges in Richtung Saarbrücker und Schlachthofstraße.

Zahlreiche Mitglieder von Polizei, THW und Freiwilliger Feuerwehr sorgen für Ordnung vor und während des Umzuges, das DRK übernimmt den Sanitätsdienst.

Es nehmen auch in diesem Jahr zahlreiche Gruppen und Wagen teil.

Nach dem Umzug geht es in der Innenstadt närrisch weiter

Für die musikalische Unterhaltung sorgen wieder verschiedene Kapellen.

In diesem Jahr werden auch wieder der originellste Wagen sowie die originellste Fußgruppe von einer unabhängigen Jury prämiert.

Bei gutem Wetter werden wieder ca. 20000 Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt von St. Ingbert erwartet.

An der Umzugsstrecke sorgen verschiedene DJs für Unterhaltung.

Prämierung der originellsten Wagen und Fußgruppen

Nach dem Umzug, der gegen 16 Uhr endet, geht es dann in der Innenstadt närrisch weiter.

Die Organisatoren des Faschingsumzuges in St. Ingbert sind in diesem Jahr die Stadtmarketing gGmbH und die Stadt St. Ingbert.

Nähere Informationen gibt es beim Stadtmarketing unter Tel. (06894) 13-761 oder 13-762.

Hinweise auf die übrigen Fastnachtsumzüge und Rathausstürme in St. Ingbert und seinen Stadtteilen finden sich im Innenteil dieser Ausgabe. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de