Der Hl. Franziskus

Kita-Kinder machen Wanderung nach Bliekastel

ALSCHBACH An einem schönen Tag haben sich die Kinder der Kita St. Maria Alschbach auf den Weg nach Blieskastel gemacht, um mit Pastoralreferentin Isabelle Blumberg die Statue des Hl. Franziskus im Klosterpark in Blieskastel zu besuchen. Da es auch der Waldtag war, nutzten sie die Gelegenheit für diesen Besuch. Natürlich kamen sie nicht drum herum, dies über den Gollenstein zu tun, denn dieser Platz ist bei den Kindern sehr beliebt.

Beim Hl. Franziskus angekommen, gestaltete Isabelle Blumberg eine kleine Einheit über das Wirken von diesem Heiligen. Und dabei durfte das Lied „Laudato si“ natürlich nicht fehlen. Sie teilten ein von der Pastoralreferentin mitgebrachtes Brot, das im Grünen auch „unbelegt“ besonders gut schmeckte. Von einer Spaziergängerin wurden die Kinder auf den essbaren Garten in der Nähe hingewiesen, mussten dies aus Zeitgründen jedoch streichen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

In Blieskastel besuchten die Kinder auch die Klosterkirche und die Kapelle. Von dort oben hatten sie einen schönen Blick auf die Umgebung. Den Weg zurück traten sie über die neue Treppenanlage an. Das mit dem Stufenzählen erwies sich doch schwieriger als erwartet. So eine große Strecke und nur 43 Stufen, hmm. Kann das stimmen?

Für einige der zwölf Waldkinder war die Rückfahrt die erste Fahrt mit einem Bus und alle waren aufgeregt. Aber alle haben dies souverän gemeistert. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de