Das Saarland lebt herzgesund!

HOMBURG Der Verein für Prävention und Gesundheit im Saarland e.V. (PuGiS) ist im Zeichen der Herzgesundheit auf der "SaarVital" in Homburg unterwegs gewesen und konnte einen positiven Beitrag zu der Gesundheits-Veranstaltung leisten.

Am Wochenende vom 4./5. November fand im Baubetriebshof Homburg die SaarVital Gesundheitsmesse statt. Auch der Verein PuGiS, der sich seit Februar dieses Jahres um die Gesundheitsaufklärung im Saarland kümmert, war zusammen mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hochmotiviert vertreten. Neben einem herzgesunden Vitaltee boten das Team von PuGiS auch gezielte Beratungen zum Thema Herzgesundheit durch die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie geförderte Kampagne <<Das Saarland lebt gesund!>> und die Koordinierungsstelle gesundheitliche Chancengleichheit. Letztere wird durch das GKV-Bündnis Gesundheit finanziert und wird zunehmend die Beratung u.a. der Kommunen zum Thema Gesundheitsförderung sogenannter vulnerabler Zielgruppen in Lebenswelten verstärken (z.B. Arbeitslose). Zusätzlich hielt PuGiS-Mitarbeiterin Lisa Schwickert einen Kurzvortrag mit dem Thema „Das Saarland lebt herzgesund!“ in Bezug auf die vom Verein angestrebte Förderung der Herzgesundheit im Saarland. Vorstandsreferent Till Waldhausen von PuGiS e.V. kommentierte den gesetzten Schwerpunkt im Anschluss: "Die deutlich erhöhte Sterblichkeit der Menschen im Saarland aufgrund von Herzkreislauf-Erkrankungen ist eine Problematik der wir uns in allen Bereichen unserer Gesellschaft und Politik stellen müssen. Daher ist die Prävention dieser Erkrankungen auch in der Landesrahmenvereinbarung Prävention Saarland verankert worden. Der Landkreis Neunkirchen startet am 9. November 2017 mit dem Themenschwerpunkt „Der Landkreis Neunkirchen lebt herzgesund" in der Gebläsehalle Neunkirchen. Die Veranstaltung „HerzGesund CardioDay“ beginnt am 9. November 2017 um 16 Uhr.

Mehr über <<Das Saarland lebt gesund!>> erfahren Sie unter www.das-saarland-lebt-gesund.de - Kontakt zum Verein können Sie unter info@pugis.de oder telefonisch unter 06894-8909799 aufnehmen.

 

Unsere Leserreporterin Lisa Schwickert aus St. Ingbert

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de