Das Europakonzert

„Gulden Euro Trio“ gastiert am 21. Januar in Wadern

WADERN Am Sonntag, 21. Januar, um 17 Uhr gastiert das „Gulden Euro Trio“ aus den Niederlanden im Katholischen Pfarrsaal Wadern. Drei klassisch ausgebildete Musiker (Heleen de Witte an der Flöte, Andrea Pieper an der Violine, Bratsche und am Kontrabass sowie Marcel Siebers am Piano) mit Neigung zu Ausflügen in die Pop- und Rockmusik und großem Geschick im Komponieren und Arrangieren verwandeln Oldies aus den 70er Jahren in Kammermusik, aber auch „echte“ Klassik steht auf dem Programm. Dabei setzt das Trio auf Bewährtes, wie die „Méditation de Thaïs“ aus der Oper „Die Perlenfischer“ von Jules Massenet und die beliebte Badinerie von Johann Sebastian Bach.

Auch die Eigenkompositionen von Marcel Siebers kommen klassisch kammermusikalisch daher, aber keineswegs akademisch trocken, denn das Trio versteht sich darauf, seine Zuhörer anspruchsvoll und zugleich amüsant zu unterhalten.

Weitere Infos gibt es unter www.guldeneurotrio.eu.

Der Eintritt beträgt 12 Euro oder drei Felder auf der Multikarte. Studenten und Schüler haben freien Eintritt im Rahmen der verfügbaren Plätze. Eine Veranstaltung der Konzerte in der „Kleinen Residenz Wadern“.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de