Da kam keine Langeweile auf

Der Grundschultag an der Gemeinschaftsschule Mettlach-Orscholz fand Anklang

ORSCHOLZ Dieser Tage fand der Grundschultag an der Gemeinschaftsschule in Orscholz statt. Trotz frostiger Temperaturen und winterlicher Straßen besuchten zahlreiche Viertklässler mit ihren Eltern die Schule. Im Foyer wurden sie von den Lehrkräften und der Schulleitung empfangen. Dort erwarteten sie dann zahlreiche Infostände zum Schulprofil.

Lehrkräfte informierten über die schulischen Konzepte zur Inklusion und Berufsvorbereitung. Auch Leistungsdifferenzierung und Abschlussmöglichkeiten wurden erläutert. Im Foyer stellten sich auch die Schülerfirma und die Schulsanitäter vor und zeigten einen Einblick in ihr Tun. Die „Trash-Drummer“ der 7d, die Schulband und die Gitarren-AG sorgten für musikalische Unterhaltung.

In den von Lehrkräften organisierten Führungen wurde Eltern und Kindern das Gebäude mit den Fachräumen gezeigt. Die Teilnahme am Unterricht der Klassen sowie weitere Mitmach-Angebote stellten sicher, dass keine Langeweile aufkam. Die Elternvertretung und der Förderverein sorgten im Bistro für Speis und Trank. Plätzchen und „Hot Dogs“ boten die Schüler der Klassenstufe 11 an. Die Klasse 7a verkaufte ihre selbst gebastelten Weihnachtswichtel. Der Erlös aus diesen Angeboten geht – und das ist schon eine kleine Tradition – an die „Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.“ und die „Deutsche Fanconi-Anämie-Hilfe“.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Partnerschaft mit dem Saarländischen Fußballverband besiegelt. Die Gemeinschaftsschule steht nun für leistungsorientiertes Fördertraining im Fußball.

In Anwesenheit von Vereinsvertretern aus Mettlach, Tünsdorf und Orscholz sowie Bürgermeister Daniel Kiefer und Ortsvorsteher Jörg Zenner unterzeichneten Christian Meyer (Stützpunktkoordinator) und Rainer Bommer (Vorstandsmitglied des SFV) für den Saarländischen Fußballverband sowie Georg Dillschneider für die Gemeinschaftsschule die Partnerschaftsurkunde.

An „Bike-Aid“ wurde ein Spendenscheck von 2000 Euro überreicht. Er kommt der Aktion „Bewegung für Luca“ zugute. Das Geld wurde bei einem Spendenlauf gesammelt. Im Anschluss stellte die Oberstufenleiterin die Oberstufe der Gemeinschaftsschule und die Kooperation mit dem Gymnasium am Stefansberg vor.

Weiterer Infotag der Schule

Für die Eltern und Sorgeberechtigten, die den Termin nicht wahrnehmen konnten, bietet die Schule am 16. Januar um 19.30 Uhr eine zusätzliche Informationsveranstaltung im Schreib-Lese-Zentrum der Schule an. Der Anmeldezeitraum für die Klassenstufe 5 im kommenden Schuljahr ist vom 21. bis 27. Februar.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de