Cochlea-Implantat-Symposium

Über ein Leben mit CI – Wege aus der Taubheit ins Hören

ST. WENDEL Am zweiten Novemberwochenende, 10. und 11. November, jährt sich das Cochlea-Implantat-Symposium der MediClin Bosenberg Kliniken zum elften Mal. Das Cochlea-Implantat (CI) ist eine Innenohr-Prothese, die die Funktion des Innenohres bei ertaubten Menschen übernimmt. In den MediClin Bosenberg Kliniken können Betroffene das Hören mit dem Cochlea-Implantat erlernen. Das Symposium findet wie im letzten Jahr im Kulturzentrum Alsfassen statt.

Interessierte Fachleute, Betroffene und deren Angehörige aus dem gesamten Bundesgebiet können am 10. und 11. November an verschiedenen Vorträgen teilnehmen, die unter der Überschrift „Lebenswege mit CI“ stehen. Ärzte, Therapeuten und andere Experten thematisieren unter anderem Hörreste, Bimodalität, Reimplantation und die Gesetzeslage bei verschiedenen Altersklassen.

Die Moderation übernimmt an beiden Tagen Dr. Harald Seidler, Chefarzt der Fachklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Hörschädigung / Cochlea Implantat/Tinnitus an den MediClin Bosenberg Kliniken in St. Wendel.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde sorgt die Band „The Gambles“ am ersten Abend für die musikalische Umrahmung. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen nimmt Julia Marx (Chefarzt-Sekretariat HNO, MediClin Bosenberg Kliniken) unter Tel. (0 68 51) 1 42 61 oder Mail julia.marx@mediclin.de entgegen.red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de