CDU für internationale Schule

Neuansiedlung Helmholtz-Institut für IT-Sicherheit: CDU plädiert für Einrichtung einer internationalen Schule mit Schwerpunkt Englisch

SAARBRÜCKEN „Die Einrichtung einer international ausgerichteten Schule, die den Fachkräften des neuen Instituts für ihren Nachwuchs - neben dem Deutsch-Französischen Gymnasi-um - auch einen Schwerpunkt in englischer Sprache bietet, sehen wir als unbedingt notwendig an,“ teilen Bernd Wegner, Bundestagskandidat der CDU-Saarbrücken, und der schulpolitische Sprecher der Regionalverbandsfraktion Helmut Donnevert mit. „Bei der Entscheidung der Fachkräfte aus aller Welt, sich hier im Saarland nie-derzulassen, werden die Ausbildungsmöglichkeiten für den eigenen Nachwuchs eine nicht unerhebliche Rolle spielen“, so die beiden CDU-Politiker. „Die Ansiedlung des renommierten Helmholtz-Instituts an der Universität des Saarlandes ist ein weiterer wertvoller Gewinn für die saarländische Wirtschaft, der über die Landesgrenzen hin-aus Anziehungskraft entwickeln wird, wenn man auch diesen Aspekt berücksichtigt.“

Bis Ende dieses Jahres soll das neue Institut eingerichtet sein; Ziel ist es, rund 1.000 Top-Wissenschaftler in den laufenden Forschungsbetrieb mit einzubinden. Die Fach-kräfte werden mit ihren Familien ins Saarland kommen und ihre Kinder in den Schu-len möglichst ohne Sprachbarriere ausbilden lassen wollen. „Dazu brauchen wir ein schulisches Angebot, das möglichst international ausgerichtet ist. Wir werden mit den Kollegen der SPD-Fraktion erörtern, wie wir im Regionalverband Saarbrücken - als dem größtem Schulträger im südwestdeutschen Raum - eine solche Schule schnellstmöglich realisieren können“, kündigt Helmut Donnevert an.

 

Unsere Leserreporterin Anja Kugler aus Saarbrücken

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de