Brandstifter aus Perl überführt

PERL Am Dienstag, 3. Oktober, kam es gegen 22 Uhr in Perl zum Brand eines unbewohnten Gebäudes. Nach umfangreichen Ermittlungen des Dezernates für Brandermittlungen konnte ein 28-Jähriger als Täter ermittelt werden. Der Mann legte ein umfassendes Geständnis ab. Die von den Beamten durchgeführten Brandermittlungen ergaben, dass das Feuer vorsätzlich an drei unterschiedlichen Stellen in dem leer stehenden Wohnhaus gelegt wurde. Täter und Opfer stehen in familiärer Beziehung zueinander, wobei Streitigkeiten als Motiv der Tat angesehen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40000 Euro.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de