Blutspender geehrt

DRK Eppelborn dankt allen Spendern

EPPELBORN Täglich sind die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes darauf angewiesen, dass sich bundesweit 15000 Menschen freiwillig in den Dienst dieser Sache stellen. Allein der DRK-Blutspendedienst West, der die drei Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland betreut, ist zur Erfüllung seiner Aufgabe darauf angewiesen, dass sich täglich 4000 bis 5000 Menschen freiwillig als Blutspender zur Verfügung stellen.

Die Sorge um das Wohl der Spender gehört deshalb ebenso zu den Aufgaben der DRK-Blutspendedienste wie der Schutz der Empfänger von Blutpräparaten vor Infektionen und anderen Nachteilen, die mit der Transfusion von Blut verbunden sein können.

Aus diesen Gründen dankt das DRK Eppelborn allen Blutspendern, die am jüngsten Blutspendertermin teilgenommen haben.

Der Ortsverein würde sich sehr freuen, wenn beim nächsten Blutspendertermin am 11. April in der DRK-Begegnungsstätte wieder alle zur „Stelle“ wären.

Für Mehrfachspenden wurden beim letzten Termin geehrt für 25 Blutspenden Andreas Zöllner und Christian Ney.

Weitere Infos zum Blutspenden erhält man telefonisch unter (0800) 1194911 oder im Internet: www.drk-eppelborn.de oder www.blutspendedienst-west.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de