Bilder entdecken

Bilderausstellung von Sabine Brosius

MERZIG Das Wort „Vernissage“ bezeichnet die Eröffnung einer Kunstausstellung. Es stammt aus der französischen Sprache, abgeleitet von Wort „le vernis“ – „der Lack“. Früher wurde oft erst am Abend vor einer Ausstellungseröffnung auf die Bilder eine Firnis-Schutzschicht aufgetragen, um die Bilder dauerhaft haltbar zu machen. Zu diesem Anlass wurden Freunde eingeladen und es war stets ein besonderer Abend.

Obwohl Sabine Brosius keine letzte Lackschicht mehr auftragen musste, war die Eröffnung ihrer Bilderausstellung im Mehrgenerationenhaus Merzig etwas Besonderes. Die Teilnehmerinnen der MGH-Handarbeitsgruppe, eher dem Kunsthandwerk zugeordnet, und zahlreiche kunstinteressierte Menschen jeden Alters fanden den Weg in den Treffpunkt. Die farbenprächtigen Bilder waren gut in Szene gesetzt. Es gab sogar „Bilder zum Entdecken“, die nicht auf den ersten Blick zu sehen waren. Im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ in Merzig fand diese Vernissage statt, als Beitrag zu dem Ansatz „Vielfalt ist Buntheit“.

Statt getragener Rede gelang es Marlene Thiesen, Merziger Zeichnerin und Malerin und der Kunstpädagogikstudentin Ann-Sophie Meyer sowohl enthusiastisch als auch des Nachdenkens Wert die Person und das Werk von Sabine Brosius vorzustellen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de