Bewusstsein für die Gesundheit schärfen

Gesundheitstag für Bedienstete in den städtischen vorschulischen Einrichtungen

SAARLOUIS Nach den Veranstaltungen für Verwaltung und NBS veranstaltete das Personalamt der Kreisstadt Saarlouis in Kooperation mit der AOK im September einen Gesundheitstag für das Fachpersonal der städtischen vorschulischen Einrichtungen. Rund 120 Erzieher und Pfleger nahmen in der Kulturhalle Roden an den zahlreichen Angeboten teil, um das Bewusstsein für ihre Gesundheit zu schärfen und fit für die täglichen Anforderungen zu sein.

Vorträge zu Lebe Balance und Stressbewältigung standen auf der Tagesordnung des durch den Steuerkreis Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) initiierten Gesundheitstages, das Präventions-Programm, „Jolinchen“ wurde vorgestellt, Tai Chi in Gruppen auf den Fluren praktiziert.

Doch nicht nur das: Im Vorfeld konnten individuelle Termine bei der AOK und dem BAD für Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH vereinbart werden. Neben Medimouse, Posturomed und Propriozeptionszirkel für den orthopädischen Bereich, konnte man sich die Venen checken sowie Blutzucker und Cholesterin bestimmen lassen.

„Wir freuen uns sehr über das große Interesse an seelischer und körperlicher Gesundheit. Das zeigt, wir sind mit dem BGM der Kreisstadt Saarlouis auf einem guten und richtigen Weg“, sagte Petra Dillschneider, die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes.

Dorothea Ames, Leiterin der Kita Picard, fand den Gesundheitstag insgesamt sehr positiv. Ihr schloss sich Selina Koitzsch von der Kita Neuforweiler an.

„Unser Team war froh über den Gesundheitstag, wir machen jederzeit gerne wieder mit“, sagte sie.

Vera Burger, Leiterin der Kita Metzer Wiesen, fand, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele hilfreiche Dinge für ihre Gesundheit mitnehmen konnten. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de