Betrunkener Taxifahrer

SAARBRÜCKEN Nachdem eine 61-jährige Saarbrückerin am Donnerstagnachmittag, 28. Dezember, am Saarbrücker Hauptbahnhof in ein Taxi eingestiegen war, bemerkte sie, dass der Taxifahrer offensichtlich betrunken war. Obwohl sie dem 77-jährigen  Taxifahrer aus dem Regionalverband Saarbrücken zu verstehen gab, dass sie unter diesen Umständen die Dienstleistung nicht mehr in Anspruch nehmen würde, bestand der Taxifahrer auf den Transport und fuhr an. Schließlich zog die Kundin beherzt den Fahrzeugschlüssel ab, so dass die Weiterfahrt unterbrochen werden konnte. Nachdem die Saarbrückerin den Sachverhalt der Polizei mitgeteilt hatte und entsprechende Fahndungsmaßnahmen eingeleitet worden waren, konnte der Taxifahrer in Riegelsberg von der Polizei angetroffen werden. Er stand tatsächlich unter alkoholischer Beeinflussung (Atemalkoholtest ergab 2, 4 Promille AAK). Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de