Beach-Soccer-Saarlandmeister

Palatia-Nachwuchs super im Sand

LIMBACH Mit einem tollen Erfolg konnten die U15 Junioren des FC Limbach ihre Saison abschließen. Nach der Meisterschaft in der Bezirksklasse, sicherten sich der hoffnungsvollen Nachwuchskicker der Palatia den Titel des Saarlandmeisters im Beach Soccer. Auf der Anlage des SV Scheuern bewarben sich acht Teams um den Titel. Zunächst fanden die Limbacher nur schwer ins Turnier, doch steigerte man sich von Spiel zu Spiel. In der Finalrunde zeigte man den Gegnern klar ihre Grenzen auf. Zunächst besiegte man im Halbfinale den SSV Pachten mit 5:2. Nach dem Endspiel, in dem die JFG Litermont mit 3:1 besiegt werden konnte, kannte der Jubel im Limbacher Lager keine Grenzen. Palatia-Coach Dieter Bettinger fand lobende Worte für sein Team: „Zunächst taten wir uns schwer in dem ungewohnten Terrain. Dann jedoch steigerten wir uns von Spiel zu Spiel. Im Tor zeigte Jonas Brass eine Vielzahl toller Paraden. In derAbwehr erwies sich Nils Buchheidt als Turm in der Schlacht, und im Sturm stellten Steven Bettinger und David Hary ihre technischen Fähigkeiten und vor allem ihre Torgefährlichkeit eindrucksvoll unter Beweis. Den Titelgewinn möchte ich als vollauf verdient bezeichnen. Ich bin mächtig stolz auf die Truppe“.

 

Unser Leserreporter Stephan Henke aus Kirkel

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de