Auf der Landstraße 297 ins Schleudern geraten

62-Jähriger aus Schiffweiler schwer verletzt

OTTWEILER/SCHIFFWEILER Am 5. Oktober gegen 11:35 Uhr ging bei der Polizei Illingen eine Mitteilung über einen schweren Verkehrsunfall auf der L 297 zwischen Schiffweiler und Ottweiler ein. Ein Auto würde in Seitenlage mitten auf der Straße liegen. Eine Person befände sich noch im Fahrzeug.

Zeitgleich mit der Polizei wurden Rettungskräfte und die Feuerwehr alarmiert.

Ein 62-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Schiffweiler war mit seinem PKW von Schiffweiler in Richtung Ottweiler unterwegs. In einer S-Kurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Der Fahrer verlor die Kontrolle und das Fahrzeug rutschte in den Straßengraben. Hier drehte sich der Wagen auf die rechte Fahrzeugseite und schleudert zurück auf die Straße. Das Fahrzeug blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug nicht mehr verlassen. Er war ansprechbar und den Umständen entsprechend nur leicht verletzt. Durch die Feuerwehr musste der Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer des Einsatzes blieb die L 297 ca. anderthalb Stunden lang voll gesperrt.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de