„Alles im grünen Bereich“ im Rathaus

Kunstwerke von Bernd Freichel Bringen Farbe in den Saarlouiser Verwaltungssitz

SAARLOUIS „So schön gab´s Saarlouis noch nie zu sehen“ wurde einmal über ihn geschrieben: Seit Anfang Oktober zeigt der Lisdorfer Künstler Bernd Freichel seine Ausstellung „Alles im grünen Bereich“ im 1. Obergeschoss des Saarlouiser Rathauses.

Zu sehen sind 25 farbenfrohe Bilder in Acryl und Ölkreide, viele davon mit Motiven aus der Innenstadt und den Stadtteilen.

„Ich male nur, wenn ich Lust dazu habe, sonst bleibt die Staffelei liegen“, sagt der 1949 geborene Maler, der seine Werke schon in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert hat, von sich selbst.

Und diese Lust, diese Freude am Gestalten mit Farben und Formen, die spürt man beim Betrachten seiner teils großformatigen Gemälde bereits auf den ersten Blick.

Seine künstlerischen Wurzeln sieht Freichel im Expressionismus, bei namhaften Vertretern wie Vincent von Gogh, Karl Schmidt-Rottluff und August Macke.

Mittlerweile hat er sich den neuen Realismus in einer Mischung aus Abstraktion und Gegenständlichkeit zu Eigen gemacht.

Im Umgang mit Farbe, Raumaufteilung und Perspektive kommt ihm dabei seine frühere Ausbildung als Werbegestalter und Plakatmaler zugute.

Später arbeitete Bernd Freichel hauptberuflich als Dekorateur und Schreiner.

Wer sich ein Original für Zuhause sichern möchte: einige der Werke sind käuflich zu erwerben.

Die Ausstellung läuft bis 30. November während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de