Albert Kindel neuer Präsident

Mitgliederversammlung der KG Mir sin nit so

SAARBRÜCKEN Die Mitgliederversammlung der „M´r sin nit so“ Große Saarbrücker Karnevalgesellschaft von 1856 e.V. wählte kürzlich ihr neues Präsidium. Der bisherige Präsident Roman Hauf kandidierte nicht mehr. Die Wahl des neuen Präsidiums führte als Versammlungsleiter der Ehrenpräsident Rainer Otto.

Zum neuen Präsidenten wurde Albert Kindel gewählt, der zuvor – acht Jahre lang – Vizepräsident der Gesellschaft war und ab sofort die Geschicke des Vereins leiten wird.

Neu im Präsidium ist Anja Bost, die Mitgliedersammlung wählte sie zur Vizepräsidentin.

Die weiteren Präsidiumsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Ramon Gechnizdjani als Vizepräsident, Priska Schneider-Kindel als Schatzmeisterin und Christine Heil als Schriftführerin. Als erste Amtshandlung ernannte der neue Präsident Albert Kindel Roman Hauf zum Ehrenpräsidenten und teilte im Anschluss mit, dass der Kartenvorverkauf für die Prunk- und Fernsehsitzung am 2. und 3. Februar in der Saarlandhalle ab sofort frei geschaltet ist und die Karten bis zum 31. Dezember zu ermäßigten Preisen zu beziehen sind.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de