7. Bliestal-Cup

AH-Mannschaften der Schiedsrichtergruppe Blies

BLIESKASTEL Die Altherren-Fußballer kämpfen am Sonntag, 21. Januar, um den Pott. Fehlen wird jedoch Titelverteidiger SV Alschbach, der wegen Spielermangel passen musste. So ist es der Vizemeister des letzten Jahres, der SV Altheim-Böckweiler, der als Bestplatzierter in den 7. Bliestal-Cup für AH-Teams aus den Gemeinden Gersheim und Mandelbachtal sowie der Stadt Blieskastel gehen wird.

Die Hallenmeisterschaft, ausgerichtet von der Schiedsrichtergruppe Blies, eröffnet um 13 Uhr im Duell gegen den Lokalmatadoren SC Blieskastel-Lautzkirchen das Turnier in der Sporthalle des Freizeitzentrums. Gespielt wird in zwei Fünfergruppen, sodass jede Elf mehr Spiele auszutragen hat, weil jeder gegen jeden antritt. Weitere Teams in der Gruppe A sind der FV Biesingen, der SV Gersheim und die SF Walsheim. In der Gruippe B treten die SF Reinheim, die SG Blickweiler-Breitfurt, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, der SV Bliesmengen-Bolchen und der SV Niedergailbach gegeneinander an.

Die beiden Bestplatzierten qualifizieren sich für die Halbfinals, die um 17.34 Uhr beginnen. Das Spiel um Platz drei startet um 18.28 Uhr, während das Finale um 18.55 Uhr angepfiffen wird. Gespannt sein kann man darauf, wer auf den SV Alschbach als Bliestal-Cup-Sieger folgt.ott

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de