42. Dudweiler Weihnachtsmarkt

DUDWEILER Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist jedes Jahr ein Muss. Für die Kids gibt's Kinderpunsch und eine Kleinigkeit von einem der Stände, die Erwachsenen freuen sich natürlich auf das eine oder andere Tässchen Glühwein. Lebkuchen, Printen, Stollen, Spekulatius, Zimtsterne und vielleicht ein heißer Apfelsaft gehören ebenfalls dazu.
All das gibt es am Samstag, 9. Dezember, dem Vortag zum 2. Advent, auf dem Dudweiler Weihnachtsmarkt. Der vorweihnachtliche Budenzauber, der von 11 bis 22 Uhr in der Stadtmitte – vom Alten Markt über die Fußgängerzone bis zum Denkmal - stattfindet, ist wenige Tage vor dem Weihnachtsfest ein beliebter Treffpunkt.
Bei einem Glas mit heißem Glühwein kann man in netter Gesellschaft die schönsten Momente des Jahres Revue passieren lassen und sich auf die verdiente Weihnachtspause freuen. Der Dudweiler Weihnachtsmarkt bietet eine schöne Einstimmung auf die Festtage. Die Vorboten des schönsten Festes des Jahres sind nicht mehr zu übersehen. Lichterketten und geschmückte Tannenbäume versprühen weihnachtliche Vorfreude. Die Auslagen der Geschäfte sind festlich dekoriert. Und an zahlreichen Hauswänden klettern Nikoläuse in die Höhe. Am vergangenen Wochenende fanden bereits die ersten Advents- und Weihnachtsmärkte statt. Trocken-kaltes Wetter lockte die Menschen zu den Veranstaltungen in unserer Region. Auf solche idealen Bedingungen hoffen auch die Veranstalter des Dudweiler Weihnachtsmarktes.  Mehr als 30 Teilnehmer machen mit. Organisiert wird das Spektakel vom Stadtbezirk Dudweiler und dem Verkehrsverein Dudweiler (VVD). Der Weihnachtsmarkt beginnt um 11 Uhr.
Die offizielle Eröffnung des 42. Dudweiler Weihnachtsmarktes erfolgt gegen 15 Uhr durch Bezirksbürgermeister Reiner Schwarz und Ralf-Peter Fitz, den Präsidenten des Verkehrsvereins Dudweiler, auf dem Alten Markt. Danach spielen dort der Schalmeien- und Kulturverein Dudweiler, die Bläserklasse der Gemeinschaftsschule Sulzbachtal und der Musikzug 1968 Dudweiler. Nach einem Rundgang durch die Budengasse beginnt die Aktion „Prominente schmücken Weihnachtsbäume“ vor der Dudo-Galerie in der Nähe des Standes des VVD. In diesem Jahr werden sechs Bäume verschönert. Ans Werk machen sich die Saarbrücker Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb, Vertreter der drei Banken im Stadtbezirk (Sparkasse Saarbrücken, Vereinigte Volksbank und Bank1Saar) sowie die Vertreter des Dudweiler Carneval Clubs (DCC) und der Großen Dudweiler Karnevals-Gesellschaft Grüne Nelke.  Der Verkehrsverein stellt wie immer das Material – Lichterketten und Christbaumschmuck – zur Verfügung.
Die prominenten „Weihnachtsbaumschmücker“ können ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Nach der Aktion werden die Bäume, Gutscheine der Werbekreis-Mitglieder, Karten zu Sitzungen der Karnevalsvereine und zwei Reisegutscheine verlost. Lose gibt es für einen Euro am Stand des VVD. Der Erlös geht an die Dudweiler Kindergärten. Der Verkehrsverein wird auch in diesem Jahr die drei schönsten Stände des Weihnachtsmarktes prämieren. Als Gewinn winken je 30 Euro sowie die Befreiung von der Standgebühr im nächsten Jahr. Bei der Ermittlung der Gewinner können auch in diesem Jahr die Besucher wieder mitwirken. Am Stand des Verkehrsvereins haben  sie die Möglichkeit, für Ihren Favoriten abzustimmen.
Gegen 22 Uhr endet der 42. Dudweiler Weihnachtsmarkt.
Bestens vorbereitet auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft präsentiert sich die Dudweiler Kaufmannschaft. Hier werden kompetenter Service und Kundenfreundlichkeit groß geschrieben.
Eine besondere Aktion bieten am Weihnachtsmarkt das Jugendzentrum Dudweiler, das Sozialraumbüro Dudweiler und das Kinder- und Elternbildungszentrum (KIEZ)  für Dudweiler Kinder und Jugendliche in der Dudo-Galerie an. Von 14 bis 17 Uhr gibt es verschiedene Bastelangebote rund um die Weihnachtszeit. Hier können Weihnachtsgestecke, -karten oder auch Tischsets gebastelt  werden. ni

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de