4. Neujahrs-Tanzgala

In diesem Jahr werden erstmals die Landesmeisterschaften in die Veranstaltung integriert

NEUNKIRCHEN Zum ersten Mal werden in diesem Jahr die Landesmeisterschaften in den Standard- und Lateintänzen in der Neunkircher Gebläsehalle ausgetragen. Und damit die Titelkämpfe auch den richtigen Rahmen haben, wurden sie in die 4. Neujahrs-Tanzgala des Tanzclubs Dancepoint Neunkirchen integriert.

„Dancepoint ist der aktivste Tanzsportverein im Saarland“, lobt Dr. Michael Karst das Engagement des jungen Vereins, der erst 2008 gegründet worden ist. „Aus diesem Grund war die Vergabe der Meisterschaften nach Neunkirchen eine leichte Entscheidung“, erklärt der Präsident des saarländischen Tanzsportverbands.

Die Titelkämpfe werden am Samstag, 21. Januar ausgetragen. Start ist um 12 Uhr. Kinder, Jugend, Erwachsene und Senioren messen sich in den Lateinamerikanischen Tänzen, Die Hauptgruppe und Senioren II treten außerdem in den Standardtänzen an. Der Eintritt zu den Meisterschaften am Nachmittag beträgt 5 Euro. Wer bereits eine Karte für die Tanzgala hat, kann die Titelkämpfe mit dieser Karte kostenfrei besuchen.

Der Ball am Abend bietet dann den würdigen Rahmen für die Finaltänze der besten saarländischen Standard-Paare. „In anderen Bundesländern ist es normal, dass die Titelkämpfe im Rahmen von Bällen stattfinden“, freut sich Karst, dass dies nun auch im Saarland gelungen ist.

Der Ball beginnt um 19.30 Uhr. Bei Livemusik der Tanzband Night-Stars können die Besucher selbst das Tanzbein schwingen. Unterbrochen werden sie dabei von Tanzeinlagen der Gruppen des Dancepoint Neunkirchen.

Höhepunkt des Abends werden aber die Tänze der saarländischen Spitzenpaare sein. Hierzu gehören in der Standard-Klasse auch Ovidiu Mihai und Carina Löffler und in der Senioren II A Klasse Susanne und Wolfgang Spehr vom Veranstalter.

Auch Oberbürgermeister Jürgen Fried freut sich auf den Abend, an dem auch er zu den Tänzern zählen will. „Der Tanzsportclub hat sich in den wenigen Jahren zu einem Imagefaktor für die Stadt entwickelt und ich finde es toll, dass er nun auch die Landesmeisterschaften austragen wird.“

Für die Veranstaltung sind noch einige Tickets zu haben, die zum Preis von 25 bzw. 20 Euro unter anderem in den Verlagsbüros des Wochenspiegels saarlandweit erhältlich sind.eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de