3500 Euro für die Kinder des Hirzbachhofes

Vertreter der IG Seitersfest übergaben die Spende an Geschäftsführer Thomas Latz

HIRZWEILER Wie bereits 2011, 2012 und 2015 hatte die Interessengemeinschaft (IG) Seitersfest im Juni wieder ihr traditionelles Seitersfest organisiert, dessen gesamter Erlös wieder wohltätigen Zwecken zugeführt wird.

Wie in den Jahren zuvor unterstützt die IG Seitersfest wieder die First Responder Humes und die Lebenshilfe Neunkirchen.

Vertreter der IG waren bei der Lebenshilfe Neunkirchen zu Gast, um eine Spende in Höhe von 3500 Euro zu überreichen. Die Spende soll in voller Höhe den Kindern der Wohnstätte Hirzbachhof zugute kommen.

In den vergangenen sechs Jahren hat die Straßen- und Dorfgemeinschaft aus dem Eppelborner Ortsteil Humes insgesamt schon mehr als 13000 Euro für verschiedene Projekte der Lebenshilfe gespendet und beispielsweise den Kauf einer Rollstuhlfahrerschaukel für die Tagesförderstätte Elversberg ermöglicht. Ein Betrag, auf den die Verantwortlichen sichtlich stolz sind.

Eine Neuauflage des Festes ist für das Jahr 2019 fest anvisiert. Lebenshilfe-Geschäftsführer Thomas Latz bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement und sagte den Vertretern der IG Unterstützung für künftige Veranstaltungen zu. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de