3000 Runden für den guten Zweck

Engagierter Spendenlauf der Schüler der Gemeinschaftsschule Mettlach-Orscholz

ORSCHOLZ Sportler laufen für Sportler: Der Förderverein der Gemeinschaftsschule Mettlach-Orscholz bedankt sich für den „Sponsorenlauf 2017“.

Unter der Leitung der Lehrer Eisenbarth und Engelhardt liefen die Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 für eine gute Sache. Der 500 Meter weite Rundkurs erstreckt sich über den gesamten Schulhof. Über 400 Teilnehmer inklusive engagierter Lehrer liefen zusammen über 3000 Runden. Das ist eine tolle Leistung, auf die jeder einzelne stolz sein kann. Ein besonderer Dank gilt den Schulsanitätern, denn sie sorgten mal wieder für einen sicheren Lauf und halfen kompetent bei Notfällen aller Art. Ein Teil der Spenden wird dem schwer verunglückten Radsportler Luca Biwer gespendet. Luca ist im Juni bei einer Mountainbike-Tour in den Vogesen so unglücklich gestürzt, dass er zurzeit querschnittsgelähmt ist. Die Schüler wünschen ihm an dieser Stelle eine baldige Genesung und den Sportlern von „Bike Aid“ weiterhin viel Erfolg bei ihrem Engagement für die gute Sache.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de