27. Sulzbacher Jazz-Workshop

Zahlreiche Abendveranstaltungen vom 15. bis 18. Februar im Salzbrunnenhaus

SULZBACH Vom 15. bis 18. Februar verwandelt sich Sulzbach in das alljährliche Mekka der Jazz-Begierigen, denn an diesen vier Tagen finden der Sulzbacher Jazz-Workshop statt. In dessen Rahmen finden zahlreiche Abendveranstaltungen statt.

Los geht es am Donnerstag, 15. Februar, um 20 mit dem Dozentenkonzert 1 „My Favourite Songs – Bass on top“.Der Bass ist schon lange mehr als ein bloßes Begleitinstrument – das zeigt das Team unter der Federführung von Bass-Dozent Dirk Kunz anhand seiner ganz persönlichen Zusammenstellung einiger Stücke aus den Repertoires stilprägender Bassisten.

Um 21 Uhr steht die Teilnehmersession 1 „Welcome the Newbies“ auf dem Programm. Mit der Eröffnung dieser Session heißen die Workshop-Routiniers diejenigen Teilnehmer willkommen, die zum ersten Mal in Sulzbach dabei sind.

Am Freitag, 16. Februar, um 20 Uhr findet die Teilnehmersession 2 „Introducing the Newbies“ statt. Bei dieser Session stehen die „Neuen“ im Mittelpunkt – gemeinsam mit erfahrenen Teilnehmern des Kurses werden sie den Abend eröffnen.

„Nonets – Pithecanthropus Erectus ... die Musik von Charles Mingus“ heißt das Dozentenkonzert 2 am Samstag, 17. Februar, um 20 Uhr.

Der 1979 im Alter von nur 56 Jahren verstorbene Bassist hinterließ mehr als 300 Kompositionen, darunter ein Mammut-Werk von mehr als 4000 Takten, aber auch einige von ihm selbst betextete Songs. Diese sowie ein paar seiner Instrumentalhits präsentiert das Dozententeam in brandneuen Nonett- Bearbeitungen von Piano-Dozent Christoph Mudrich. Um 21 Uhr präsentiert die Teilnehmersession 3 das Konzert mit dem Titel „Ev‘rybody‘s Playin“. Die offene Bühne für Teilnehmer, Dozenten und Jazzmusiker der saarländischen Szene – eröffnet durch ein gemeinsames Stück aller Kurs-Teilnehmer!

Das Abschlusskonzert des diesjährigen Sulzbacher Jazz-Workshop findet dann am Sonntag, 18. Februar, um 18 Uhr statt.

Die Teilnehmer des 27. Sulzbacher Jazz-Workshop präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit in den Ensembles

Alle Konzerte finden im Salzbrunnenhaus statt. Der eintritt kostet jeweils 7,50 Euro (ermäßigt 5 Euro). Am Freitag ist der Eintritt frei. jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de