2 Mio. Euro für den Wasserspeicher

Umfangreiche Bauarbeiten im Wald auf dem Steinberg zwischen Saarwellingen und Bilsdorf

SAARWELLINGEN Mitten im Wald auf dem Steinberg zwischen Saarwellingen und Bilsdorf gibt es eine Großbaustelle. Dort wird ein komplett neuer Trinkwasserspeicher gebaut und zusätzlich ein alter Hochbehälter saniert.

Auf zwei Millionen Euro veranschlagt das Wasserwerk der Gemeinde Saarwellingen (WWS) die Bau- und Sanierungskosten, für die es keine Zuschüsse gibt. Mit der Bauausführung ist die saarländische Baufirma Peter Keren beauftragt.

„Die beiden bisherigen Hochbehälter auf dem Steinberg sind in die Jahre gekommen und technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand“, erläuterte WWS-Geschäftsführer Martin Bickar.

„Die Bausubstanz des Hochbehälters aus dem Jahr 1960 ist derart schlecht, dass wir diesen aufgeben müssen und dafür einen komplett neuen bauen mit einem Durchmesser von 17,50 Meter“, bestätigte Georg Klein, WWS-Abteilungsleiter.

Zudem werde ein 1972 in Betrieb genommener Hochwasserbehälter rundum saniert. Laut Klein dauern die Bau- und Sanierungsarbeiten noch bis ins Frühjahr 2019.

Beide Hochbehälter haben ein Fassungsvermögen von zusammen 2000 Kubikmeter. Bisher speicherte das Wasserwerk insgesamt 3000 Kubikmeter Trinkwasser auf dem Steinberg.

„Da der Trinkwasserverbrauch seit Jahren immer weniger wird, benötigen wir künftig eine geringere Speicherkapazität“, sagte WWS-Geschäftsführer Bickar.

Das Saarwellinger Trinkwasser wird in der Reisbacher- und Lebacher Straße gefördert und gelangt über Leitungen und Pumpstationen in die Hochbehälter auf dem Steinberg.

„Die Versorgung der 8000 Bewohner von Saarwellingen mit Trinkwasser erfolgt über die Speicher auf dem Steinberg“, bestätigte Bickar. Die Geschäftsführung des Saarwellinger Wasserwerkes bittet Radfahrer und Spaziergänger, im Wald am und auf dem Steinberg in den nächsten Monaten auf den Verkehr mit Baufahrzeugen zu achten.

rgi

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de