23 472 Euro für Flüchtlingsarbeit

Netzwerk Integration und Ehrenamt im Landkreis Merzig-Wadern gegründet

MERZIG-WADERN 23.472 Euro vom Land erhält der Landkreis Merzig-Wadern zur Unterstützung ehrenamtlicher Flüchtlingsbetreuung und -integration. Monatlich kommen derzeit über 300 neue Flüchtlinge ins Land.

Landesweit sind in den Kommunen bereits zahlreiche Initiativen entstanden, um Flüchtlinge und Neubürger bei der Alltagsbewältigung in einem völlig neuen Lebensumfeld zu unterstützen. Nun ist dazu das Netzwerk Integration und Ehrenamt gegründet worden. „Das Netzwerk soll die Kommunikation zwischen den Ehrenamtlern im Land verbessern, sodass die Kräfte besser gebündelt werden können“, so die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Ministerin Monika Bachmann.

Ansprechpartner im Landkreis Merzig-Wadern sind Werner Klein, Leiter der Stabsstelle Koordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bahnhofstraße 44, Merzig, Tel. (06861) 80127, E-Mail w.klein@merzig-wadern.de und Heidi Wilbois, Leiterin der Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern, Tel. (06861) 80265, E-Mail h.wilbois@merzig-wadern.de. Anträge für Fördermittel sind über diese beiden Koordinatoren an das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zu richten.

Förderrichtlinie und Antrag sind unter www.integration.saarland.de erhältlich. red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de