11. Käskuchenlauf

Torsten Jacob vom LAZ Saar 05 ist der Sieger

HERBITZHEIM Gleich nach dem Start setzte sich der Saarbrücker Torsten Jacob bei seiner Käskuchenlauf-Premiere an die Spitze des 110 Läufer großen Starterfeldes. Über den Bliestal-Freizeitweg führte die Strecke, ausgerichtet vom Lauftreff Bliesgau, über zehn Kilometer über Gersheim, Herbitzheim und Bliesdalheim wieder zurück an den Startplatz am Imbiss Gleis 1.

Der 22-Jährige vom LAZ Saar 05 Saarbrücken absolvierte den welligen Parcours in 36:29,6 Minuten und gewann gleich bei seiner ersten Teilnahme. „Es war super, eine abwechslungsreiche Strecke und eine familiäre Atmosphäre. Ich werde wiederkommen“, meinte er bei der Siegerehrung. In diesem Jahr wird er noch beim Adventslauf in Saarbrücken und dem Nachtwächterlauf in Ottweiler an den Start gehen.

Auf dem zweiten Platz folgte mit 37:14,5 Minuten Patrice Schmitt (Eichelthal/Frankreich), gefolgt von Thomas Speicher vom LTF Köllertal. Bei den Frauen holte sich mit 41:11,9 Minuten Jacobs Teamkollegin Ann-Cathrine Jülch den Sieger-Käskuchen. Sie verwies Claudia Seel (TV Kirkel) mit 43:33,0 Minuten und 3. Evi Klahm (LAZ Saar 05 Saarbrücken) 45:26,2 Minuten auf die weiteren Plätze.

Beste Platzierungen des ausrichtenden Lauftreffs erzielten Michael Roth als 10. In der Männer- und Ulrike Mathis als Siebte in der Frauenkonkurrenz mit 41:18,2 beziehungsweise 47:50,2 Minuten. „Wir haben 25 Helfer entlang der Strecke postiert, damit die Läufer optimal gesichert sind“, meinte Klaus Rabung, der die Läufer auf die Strecke geschickt hatte. Er wies auch stolz darauf hin, dass nach wenigen Stunden im Internet die Starterliste des Laufes voll war.

Der nächste Käskuchenlauf findet am Samstag, 3. November 2018, statt. Weitere Infos, Ergebnisse und Fotos gibt es auf der Homepage des Lauftreffs Bliesgau www.lauftreff-bliesgau.com.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de