1. FC Saarbrücken nach Derby-Niederlage wieder Letzter

Die dritte Niederlage in Folge brachte dem 1. FC Saarbrücken beim Start ins neue Jahr nicht nur den letzten Tabellenplatz ein, das 1:3 (0:1) bei der SV Elversberg ist auch für das Ansehen der Malstatter unangenehm. Sieben neue Spieler konnten nicht verhindern, dass der Aufsteiger, der ebenfalls fünf gerade erst verpflichtete Kräfte auf dem Platz hatte, zur Pause durch einen Sonntagsschuss von Milad Salem aus der 41. Minute mit 1:0 führte. Felix Luz köpfte in der 54. Minute eine Salem-Flanke zum 2:0 ein. Der 1. FC Saarbrücken schlug durch Marcel Ziemer in der 56. Minute mit dem 2:1-Anschlußtreffer zwar kurzfristig zurück, doch nur drei Minuten später stellte ausgerechnet der unter der Woche von Saarbrücken nach Elversberg gewechselte Serkan Göcer den Endstand her. Gegen den VfB Stuttgart II steht der 1. FC Saarbrücken fast schon unter Siegzwang, zumindest wenn er den letzten Platz schnell wieder verlassen will.  fried

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de