Digitales Lernen in der Grundschule

Einsatz von neuen Tablets in den Fächern Deutsch und Mathematik

EPPELBORN Die Grundschule Eppelborn mit der Dependance in Bubach-Calmesweiler schafft aus eigener Kraft Voraussetzungen, um sich für die digitale Welt fit zu machen. Das konnte man diese Woche bei der Übergabe von 75 Tablets an die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset sehen.

Durch das Engagement des Schulfördervereins um seinen Vorsitzenden Achim Baumann sowie des Schulleiters Günther Gerstner ist es gelungen, die Schulstandorte in Eppelborn und Bubach mit modernen Tablets auszustatten. Die Installation der Netzwerkstruktur sowie die Umsetzung der sicheren Arbeit mit den neuen Medien wurden vom Förderverein realisiert. Gemeinsam mit dem Rektor wurde an Wochenenden und im Nachmittagsbereich das Vorhaben umgesetzt.

Letztendlich konnten durch Mittel des Schulfördervereins, Erlöse aus dem Schulfest und der großzügigen Hilfe von Sponsoren eine Grundausstattung von Tablets für jede Klasse angeschafft werden. Ebenfalls wurden alle Klassen in Eppelborn und Bubach mit WLAN Hotspots ausgestattet, so dass ein sinnvolles Arbeiten mit den Geräten möglich wird.

Das Projekt „Tablets für die Grundschule Eppelborn“ hat sich zum Ziel gesetzt, digitales Lernen voranzutreiben. Es geht hierbei nicht darum, dass die Kinder an den Tablets spielen oder im Internet surfen sollen. Vielmehr bietet speziell auf den Lehrplan angepasste Software den Lehrern die Möglichkeit der Differenzierung.

Schüler mit verschiedenen Leistungsstärken können so bestmöglich gefördert werden. Deshalb sind auch die Lehrer begeistert von der neuen Möglichkeit der Unterrichtsgestaltung. Die Kinder können nach ihren individuellen Bedürfnissen Mathematik und Deutsch auf kindgerechte und verständliche Weise lernen. Nutzbar sind dabei nur die Module/Apps, die vorher vom Lehrpersonal freigeschaltet wurden. Darüber hinaus sind die Tablets mobil, wartungsarm und können schnell ohne großen Aufwand zielgerichtet eingesetzt werden.

Durch die Realisierung dieses Konzeptes hat die Schule echten Vorzeigecharakter. Die Ausstattung mit Tablets in einer Grundschule ist in dieser Form im Umkreis einzigartig. Bürgermeisterin Müller-Closset liegt es besonders am Herzen, Kindern in der Gemeinde Eppelborn die bestmögliche Lernumgebung zu bieten. Dadurch, dass die Schüler an der Grundschule Eppelborn/Bubach mit neuen Medien lernen können, werden sie bereits im frühen Kindesalter an die Herausforderungen des späteren Lebens herangeführt. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de