Keine news_id übergeben.

Frage der Woche: Soll eine Impfpflicht eingeführt werden?

Der Fall des eineinhalb jährigen Jungen, der in Berlin an Masern gestorben ist, hat die Diskussion um eine generelle Impfpflicht neu entfacht. Gesundheitssenator Mario Czaja und die Ärztekammer fordern eine Impfpflicht, Politiker von den Grünen und Linken setzen eher auf Aufklärung und Freiwilligkeit. Fest steht: Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, sondern höchst gefährlich, das Impfrisiko dagegen ist gering, so die Einschätzung der meisten Ärzte und Wissenschaftler.

Sind Sie der Meinung, dass es für Eltern zur Pflicht werden sollte, ihre Kinder impfen zu lassen?